Startseite / Kaffeekultur / Anleitung für Schaumschläger

Warum die Milch schaumig wird

Aus unserer Kaffeekultur ist Milchschaum nicht mehr wegzudenken. Mit allen Geräten von NIVONA lassen sich ausgesprochen lecker-luftige Milchkreationen herstellen. Das Geheimnis des aufschäumenden Temperamentes ist der Spumatore und der One Touch-Spumatore . Mit dieser Funktion kann auf Knopfdruck leckerer Cappuccino oder Latte Macchiato – sogar doppelt – besonders cremig zubereitet werden. Am besten mit frischer Milch aus dem Edelstahl-Cooler.

Perfekter Milchschaum ist aus vielen kleinen Mikro-Luftbläschen aufgebaut, die an den Eiweißmolekülen der Milch haften. Durch Verwirbelung mit heißem Dampf entsteht ein Gitter aus Luft, Eiweiß, Fett und Zucker. Je feiner das Gitter, desto sämiger der Milchschaum. Durch die Zufuhr von Hitze und Luft wird außerdem die Laktose in der Milch teilweise zu Einfachzucker gespalten; wodurch die Milch leicht süßlich schmeckt.

Achten Sie darauf, dass nur gut gekühlte, frische Milch (8 °C) verwendet wird. Unsere beiden Zusatzbehälter für 0,5 l oder 1 l sind dafür ideal. Den NIVONA MilchContainer und Thermo MilchCooler können Sie nach dem Gebrauch einfach in den Kühlschrank stellen.

Neu in unserer CafeRomatica 1030: die Funktion Cappuccino-Connaisseur. Sie gibt Ihnen Möglichkeiten wie einem Barista. Je nach Geschmack und Vorliebe sind drei Varianten wählbar:

- Zuerst Kaffee, dann Milch(Schaum)

- Zuerst Milch(Schaum), dann Kaffee

- Kaffee und Milch(Schaum) gleichzeitig